Mein Name ist Verena, und ich wohne mit meinem Sohn Lucas, unserer Nova Scotia Duck Tolling Hündin Basima und unserem Kater Loui im Westen Hamburgs.

 

Der Wunsch nach einem Hund war schon sehr lange vorhanden, wobei mein Herz immer schon ganz besonders für die Retriever geschlagen hat.

Als dann also unsere Planung langsam konkreter wurde, wurden Bücher gewälzt, und das Internet durchstöbert.

 

Dabei bin ich dann auf den (mir bis dahin noch völlig unbekannten) Toller gestoßen, und ich war auf Anhieb begeistert von dieser Rasse.

Also wurden Rassebeschreibungen studiert, Homepages durchstöbert und alles an Informationen zu Haltung, Pflege und Auslastung eines Tollers gesammelt, die ich finden konnte.

Bei einem Treffen einiger Toller-Halter (dem „Nordlichtertreffen“) hatte ich dann auch die Gelegenheit, diese Hunde persönlich kennenzulernen, und die eine oder andere Frage los zu werden.

 

Ich habe festgestellt, dass diese Hunderasse, in die ich mich so verliebt hatte, doch einige Ansprüche an ihren Halter stellte. Es musste also wohl überlegt sein, ob ich als alleinerziehende und berufstätige Mutter diese Ansprüche überhaupt erfüllen kann.

Dies war der Grund, warum es dann nochmal ein gutes Jahr gedauert hat, bis schließlich doch die Entscheidung gefallen ist, dass es ein Toller sein soll.

 

So zog also am 26. September 2010 unsere Casarrondo Basima sell von Kerstin und Andy Rasper bei uns ein, und bereichert seit dem unser Leben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verena Gloxin